Dorfmühle (Estenfeld)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Historische Abbildung der Dorfmühle (ohne Jahresangabe)

Die Dorfmühle bzw. Plettnermühle war eine Wassermühle in der Gemeinde Estenfeld im Landkreis Würzburg.

Lage[Bearbeiten]

Mühlenbrunnen in der Mühlgasse

Die Mühle liegt südlich der alten Pfarrkirche in namensgebender Gasse. An die Mühle erinnert heute der Mühlenbrunnen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Dorfmühle, später auch „Schönfeldermühle“ genannt, war eine Mehlmühle und stand in den Diensten der Schloss- und Dorfherren. Um 1900 kam eine Bäckerei dazu. Die Familie Schönfelder erwarb 1935 das Anwesen und damit beide Betriebe. Da der Müller 1941 zum Einsatz im Zweiten Weltkrieg einberufen wurde, legte man den Mühlbetrieb still. Die Bäckerei wurde 1973 aufgegeben.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das Mühlengebäude stammt aus der Zeit um 1600 und ist ein zweigeschossiger Traufseitbau mit Sandsteingliederung und Volutengiebeln. Die Fenster haben profilierte Gewände.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Estenfeld, Nr. D-6-79-130-8
  • Christian Will: Estenfeld. Das Dorf im Kürnachtal und sein Ortsteil Mühlhausen. Hrsg.: Gemeinde Estenfeld im Eigenverlag 1982, S. 568 ff.
  • Faltblatt: Rundwege: Estenfelder Mühlen. Gemeinde Estenfeld

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …