Rokoko (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-202-21)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gasthaus Rokoko

Das Rokoko ist ein Gastronomiebetrieb in einem denkmalgeschützten Gebäude im Altort von Veitshöchheim.

Geschichte

Der Veitshöchheimer Unternehmer Erhard Mehlig hatte 1995 hatte mit der Einweihung des im Rahmen der Altortsanierung aufwändig sanierten und erweiterten „Weißen Lamms“ eine neue Ära im Veitshöchheimer Fremdenverkehr eingeläutet. 2005 hatte Mehlig das auf historischem Grund stehende, bereits 1707 urkundlich erwähnte „Lamm“ nochmals modernisiert.

Ab 2008 war Unternehmer jedoch aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, kürzer zu treten. So ermöglichte er Anfang 2008 Christian Heilmann und Andreas Popp, die bereits 2006 als Geschäftsführer und Koch bei ihm tätig waren, den Sprung in die Selbständigkeit, in dem er ihnen die „Fränkischen Gaststuben“ im Lammgebäude nun unter der Bezeichnung „Rokoko" verpachtete. Dieses hatten dann seit November 2012 mit Jens und Susan Cosmar neue Pächter.

Das Restaurant schloss zum 30. November 2019 wegen Pächterwechsels. Die bisherigen Pächter übernahmen die Schlossgaststätte Rimpar. Zwischenzeitlich hat das Restaurant wieder geöffnet.

Baubeschreibung

Der Gasthof ist ein dreigeschossiger Mansardhalbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss und Ausleger des 19. Jahrhunderts, 18./19. Jahrhundert. Das Nebengebäude ist ein zweigeschossiger, verputzter Massivbau mit Satteldach, gleichzeitig, überformt.

Angebot

Das Küche des Rokoko bietet ein fränkisch-mediterranes Speisenangebot.

Kontakt

Rokoko
Sadik 'Nino' Mezdi
Thüngersheimer Straße 5
97209 Veitshöchheim
Telefon: 0931 - 76023527

Öffnungszeiten

  • täglich von 11.00 bis 14.00 und 17.00 bis 23.00 Uhr
  • Montag ist Ruhetag

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Veitshöchheim/Kirchplatz


Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …