Zehntscheune der Burg Brattenstein (Röttingen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-182-23A)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zehntscheune mit Stadtmauer

Die Zehntscheune der Burg Brattenstein ist Teil des Ostflügels der Burg Brattenstein in Röttingen.

Geschichte

Einstmals wurden im Zehntgebäude die Naturalabgaben der Bürger gelagert. Im Jahre 1971 stürzte nach Bauarbeiten der Ostflügel der ehemalige Zehntscheune ein, worauf die Burg in den folgenden Jahren restauriert wurde.

Baubeschreibung

Die ehemalige Zehntscheune ist ein dreigeschossiger Hausteinmauerwerksbau mit Satteldach und stammt im Kern aus dem 13. Jahrhundert.

Heutige Nutzung

Als Haus der Generationen bietet das Gebäude seit der Einweihung im Herbst 2011, finanziert durch die Städtebauförderung, Räume für Veranstaltungen, soziale Angebote, Vereinsaktivitäten und die Volkshochschule. Im obersten Stockwerk befinden sich Kinder- und Jugendräume.

Ehrungen und Auszeichnungen

Die Sanierung wurde 2012 ausgezeichnet mit den Architektouren der Bayerischen Architektenkammer und dem Kulturpreis des Bezirks Unterfranken.

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …