Wegkreuz Schwarzenbergstraße (Erlach)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-170-263)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegkreuz Schwarzenbergstraße

Das Wegkreuz Schwarzenbergstraße ist ein Baudenkmal im Ochsenfurter Stadtteil Erlach.

Standort

Das Kruzifix steht am Anwesen in der Schwarzenbergstraße 22.

Geschichte

Noch heute die das Denkmal religiöser Frömmigkeit als Altar der Fronleichnamsprozession, betreut von der Familie Eck. Sie ließ auch 1977 den Korpus restaurieren, was aber die Verwitterung nicht aufhalten konnte. Durch die damals in Erlach laufende Flurbereinigung wurde die Renovierung in Angriff genommen, finanziell unterstützt neben dem Flurbereinigungsamt und der Stadt Ochsenfurt durch beide Kirchengemeinden. Im März 1991 erfolgte bei einer ökumenischen Wallfahrt die feierliche Einweihung des Wegkreuzes an der Kaltensondheimer Straße, des Wegkreuzes in der Schwarzenbergstraße und der versetzten Kreuzigungsgruppe im Friedhof.

Beschreibung

„Wegkreuz, Kruzifix mit erneuertem Schaft über Postament, Sandstein, spätes 18. Jahrhundert.“

Inschriften

  • Kreuzschaft unterhalb des Korpus: Gott zu Ehren hat Johannes Georg Bahrd dis Bild setzen lassen.
  • Sockel: Sei gegrüßt o heilges Zeichen nimmer will ich von dir weichen da wo mein Gebieter hanget und mit seinen Wunden pranket will ich auch beständig leben bis ich werd den Geist aufgeben 1800

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …