Bildstock Uengershäuser Weg (Kist)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-154-5)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock am Uengershäuser Weg in der Gemarkung Kist

Der Bilstock Uengershäuser Weg ist ein Baudenkmal in der Gemarkung der Gemeinde Kist.

Standort

Der Bildstock befindet sich in der Flurlage Fuchsenseelein am Uengershäuser Weg.

Beschreibung

„Bildstock, erneuerter Reliefaufsatz mit Madonna, auf Pfeiler über Postament mit Inschrift, Sandstein, bez. 1763.“

Geschichte

Vom Sandstein-Bildstock aus dem Jahr 1763 war nur der originale Sockel erhalten. Das Kopfteil, und möglicherweise auch die es tragende Vierkantsäule, ist eine spätere Nachschöpfung aus dem Jahr 1982 und zeigt in einer Nische eine Darstellung der Maria mit dem Jesuskind, darunter die Inschrift Anno 1982. Bei dem ursprünglichen Kopfteil aus Sandstein handelte es sich hingegen nicht um eine Nische, sondern um ein mit einem Bekrönungskreuz versehenes Bildhäuschen, in dem sehr kleine buntbemalte Gipsfigur einer Pietà eingesetzt war. Die gestalterische Abweichung des Kopfteils von 1982 von dem ursprünglichen beruht vermutlich auf einer Verwechslung mit einem ähnlichen, in nicht allzu weiter Entfernung gestandenen Bildstock aus dem Jahr 1764, da zum damaligen Zeitpunkt von beiden Bildstöcken nur noch der jeweilige Sockel vorhanden war. Dies erklärt auch den Widerspruch von Ikonostase und Inschrift. Das neugeschaffene Kopfteil zeigt nicht, wie erwartet, Maria mit dem Leichnam ihres erwachsenen Sohnes auf dem Schoß, sondern eine Darstellung der Maria mit dem Jesuskind. Eine solche Darstellung passt aber viel eher zu dem anderen Bildstock-Sockel von 1764, dessen zu Beginn ähnlich lautende Inschrift eben nur von Jessu und Maria spricht und den Zusatz schmerzhaft nicht enthält.

Inschriften

  • Zwischenstück: 1982
  • Sockelvorderseite: Zu Eren Jessu und Seiner Schmerz haffden Mutter [i]sst diser bilt Stock hie her auff gerichet worden Anno 1763

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …