Bildstock Rathausplatz (Hettstadt)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-146-9)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bildstock Rathausplatz ist ein Baudenkmal in der Gemeinde Hettstadt.

Standort[Bearbeiten]

Der Säulenbildstock befindet sich am Treppenaufgang zum Rathaus, dem ehemaligen Schulhaus.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, sog. Rotes Bild, Reliefaufsatz mit Kreuzigungsszene, auf Pfeiler, spätgotisch, Sandstein, 1.V. 16. Jahrhundert.“

Ikonografie[Bearbeiten]

Der Bildstock zeigt ein Relief der Kreuzigungsgruppe: Jesus am Kreuz mit den beiden Assistenzfiguren Maria und Johannes. Die Kreuzigungsszene wird seitlich von zwei Engeln eingerahmt.

Inschriften[Bearbeiten]

  • Zwischenstück: GECREUZIGS / TER JESU ERBA / RM DICH UNSER

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bildstock wurde der Gemeinde vom ehemaligen Bürgermeister Waldemar Zorn geschenkt. Das Relief stammt aus dem Ochsenfurter Gau und dürfte am Übergang von der Spätgotik zur Renaissance im 1. Viertel des 16. Jahrhunderts entstanden sein. An gleicher Stelle stand bis in die 1950er Jahre das Kriegerdenkmal.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Hettstadt, Nr. D-6-79-146-9
  • Bildstockführer Hettstadt - Kleindenkmale in und um Hettstadt. Obst- und Gartenbauverein Hettstadt (Hrsg.), Hettstadt 2015, S. 12
  • Friedrich Kaschiske/Waldemar Zorn: Hettstadt - Ein fränkisches Dorf im Wandel der Zeiten. Gemeinde Hettstadt (Hrsg.), Echter Verlag, Würzburg 1995

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …