Pfarrhaus St. Adalbero

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-576)
Wechseln zu: Navigation, Suche
20120610 Franz-Ludwig-Strasse Pfarrhaus.jpg

Das Pfarrhaus St. Adalbero ist das denkmalgeschütztes Wohnhaus des ansässigen Stadtpfarrers in der Traubengasse 27 im Stadtbezirk Sanderau.

Geschichte[Bearbeiten]

Das um die Jahrhundertwende erbaute Gebäude wurde beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 teilweise zerstört. Im Jahr 1946 vermachte Martha Kühn das Haus der Kirchenstiftung und 1949 wurde es wieder aufgebaut. Die Wohnung des Stadtpfarrers befand sich in den zwei unteren Etagen, das obere Stockwerk war vermietet. Der eingeschossige Anbau für das Pfarrbüro mit drei Räumen im Hofbereich, sowie eine grundlegende Renovierung fanden in den Jahren 1977 und 1978 statt. Mit der Einweihung des neuen Pfarrzentrums hinter der Pfarrkirche 2016 und dem Umzug des Pfarrers in das dortige Obergeschoss, wird das Gebäude nicht mehr in seiner ursprünglichen Form genutzt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das katholische Pfarrhaus ist ein dreigeschossiger Walmdachbau mit Loggia und Balkon in Ecklage. Es wurde im Stil der Neorenaissance um 1900 in Putzmauerwerk mit Putz- und Sandsteingliederung erbaut.

Bücherei St. Adalbero[Bearbeiten]

Im ehemaligen Pfarrbüro St. Adalbero befindet sich seit September 2016 die Katholische öffentliche Bücherei St. Adalbero Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …