Villa Sichel

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-49)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Sichel

Die Villa Sichel ist ein Baudenkmal in der Äußeren Pleich.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ehemalige Villa des Baustoff-Großunternehmers Fritz Lang wurde 1918 durch Martha und Hugo Sichel erworben, die die Tuchgroßhandlung Klau & Sichel leitetenn und seit 1904 verheiratet waren. Beide waren Mitglieder im Jüdischen Kulturbund in der Israelitischen Kultusgemeinde. 1936 wurde die Villa "arisiert" und 1937 die Firma enteignet.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

„Villa, vielgliedriger zweigeschossiger Walmdachbau mit Dachterrasse und Turm, Risalite mit Blendgiebeln, Erker und Altan, Glasvordach, Backstein mit Sandsteingliederung, Neurenaissance, J. Weber, bez. 1891; mit Ausstattung; zugehöriger eingefriedeter Garten.“

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …