Villa Schöningh

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-256)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Schöningh

Die Villa Schöningh ist ein Baudenkmal im Stadtbezirk Frauenland.

Standort[Bearbeiten]

Die Villa steht in einem Gartengrundstück auf der unteren Nordseite der Keesburgstraße 17b. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Villa war zeitweise Wohnsitz des Würzburger Universitäts-Buchhändlers und Verlegers Ferdinand Schöningh, der ab 1910 die Buchhandlung K. F. Köhler in Würzburg erwarb und dann den Sitz seines Paderborner Unternehmens hierher verlegte.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

„Villa, zweigeschossiger Mansardwalmdachbau mit Altan, Loggia, Schweifgiebel und Turm, Putzfassade mit Stuckdekor, historisierender Jugendstil, 1912.“

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nach Auskunft des Topographischen Informationsmanagements (TIM), Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, wurden die Hausnummern Anfang 2017 in diesem Bereich der Keesburgstraße neu geordnet. Das Haus mit der jetzigen Hausnummer 19 hatte vorher die Hausnummer 19 ½. Die Stadt Würzburg wollte in diesem Bereich die halben Nummern weg haben, es sollten nur mehr ganze Zahlen plus ggf. Buchstaben sein. Somit wurde das Haus mit Nr. 19 ½ zu Nr. 19 und das Haus mit Nr. 19 zu Nr. 17b (Baudenkmal D-6-63-000-256).

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …