Cavan

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale von Cavan

Mit der irischen Kreisstadt Cavan (gälisch: An Cabhán) besteht eine Gemeindefreundschaft mit Kürnach im Landkreis Würzburg.

Lage

Cavan liegt im Norden der Republik Irland nahe der Grenze zu Nordirland in Ulster.

Geschichte

Die jüngere Geschichte Cavans beginnt mit der Errichtung eines Schlosses im Ort durch die O’Reilly-Familie im späten 13. Jahrhundert, etwa zeitgleich mit der Gründung eines Franziskanerklosters vor Ort. Cavan ist heute Sitz des römisch-katholischen Bistums Kilmore. Der Bau der Kathedrale St. Patrick und St. Felim wurde 1938 begonnen.

Gemeindefreundschaft

In der Grafschaft Caven befindet sich mit Mullagh der Geburtsort des Patrons des Bistum Würzburg, des Heiligen Kilian. Im Jahr 2014 war der CSU-Ortsverband Kürnach erstmals in Irland. Daraus ergaben sich einige Gegenbesuche der Freunde aus Irland in Kürnach. Seit 2017 besteht eine beiderseitige Gemeindefreundschaft. Vor dem Rathaus in Cavan wurde eine Kürnacher Eiche gepflanzt. Diese soll als Zeichen für die Freundschaft und als Symbol für Wachstum und Stabilität, Frieden und Freundschaft in Europa und unter den Völkern dienen.

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …