Carina Breunig

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carina Maria Schlangen geb. Breunig (* 11. August 1984 in Würzburg) ist Pädagogin und war Fußballspielerin in der deutschen Jugendnationalmannschaft der Frauen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Carina Breunig begann ihre Karriere beim SV Viktoria Aschaffenburg. Nach ihrem Umzug schloss sie sich dem Würzburger FV an, um im zweiten Jahr der D-Junioren zu den Mädchen des FV Margetshöchheim zu wechseln. Beim TSV Uengershausen e.V., für den sie ab 1997 spielte, wurde sie Bayernauswahlspielerin. Mit der St.-Ursula-Schule Würzburg wurde Breunig dreimal in Folge bayerischer Meister und nahm dreimal beim Bundesturnier Jugend trainiert für Olympia teil. Sie wurde Mitglied der deutschen U-16-Nationalmannschaft und spielte auch in der U-21-Nationalmannschaft. Mit einer vom DFB erteilten Sondergenehmigung spielte Carina Breunig bereits mit 15 Jahren in der Frauenmannschaft des TSV Uengershausen und stieg hintereinander von der Landesliga in die Bayernliga und anschließend in die Regionalliga (2003) auf. Nach ihrem Abitur folgte Breunig einer Einladung der University of South Florida in Tampa (2004) und spielte dort eine Saison mit den Bulls in der First Division, der höchsten Spielklasse in Amerika. Nach ihrer Rückkehr wurde sie vom TSV Crailsheim verpflichtet (Dezember 2004) und nach sechs Bundesligaspielen für das U-21-Länderspiel gegen Dänemark in Hameln nominiert. Zum Ende der Saison 2009 wechselte die Lehrerin zum ETSV Würzburg in die Bayernliga. Aufgrund einer Schwangerschaft beendete sie 2014 ihre aktive Sportlaufbahn.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

  • Deutsche Meisterin mit der Bayernauswahl U15 1999
  • Deutsche Meisterin mit der Bayernauswahl U21 2002
  • Wahl zur besten Spielerin im DFB-Länderpokal 1999
  • Deutscher Hochschulmeister 2010 mit der Universität Würzburg - Torschützenkönigin mit 10 Treffern
  • Bayerischer Hallenmeister mit dem ETSV Würzburg
  • Bayernligameister: 22 Spiele, 22 Siege, Aufstieg in die Regionalliga
  • Regionalligameister 2011 - Aufstieg in die 2. Bundesliga

Heutige Tätigkeit[Bearbeiten]

Carina Schlangen ist seit 2015 Gymnasiallehrerin für Latein und Sport am Gymnasium in Veitshöchheim.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Carina Breunig aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.