Café Bundschuh

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Café Bundschuh war das erste Lokal in Würzburg, das speziell auf die Bedürfnisse der Jugend abgestimmt war.

Geschichte[Bearbeiten]

Wenn junge Menschen in den 1960er Jahren abends ausgehen wollten, war ein altersgerechtes Angebot noch nicht vorhanden. Jugendkneipen, Diskotheken, Lounges oder Cafés waren damals Mangelware oder noch nicht etabliert. Das Café Bundschuh wurde 1970 als Szenetreff in der Ursulinergasse 2 eröffnet.

Sport[Bearbeiten]

Pächter Peter Lauer gründete mit den Gästen eine Stammtisch-Fußballmannschaft.

Ende des Bundschuh[Bearbeiten]

Aus Gästen und Personal des Bundschuh ging ab 1977 Die Waschküch in der Oberthürstraße hervor. Heute ist in den Räumlichkeiten das Backöfele etabliert. Die einstige Wandvertäfelung blieb bis heute erhalten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]