Bildstock Rimparer Straße (Mühlhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock in der Rimparer Straße in Mühlhausen

Der Bildstock Rimparer Straße ist ein Baudenkmal im Estenfelder Ortsteil Mühlhausen.

Standort[Bearbeiten]

Der Bildstock befindet sich am Wirtschaftstrakt des Anwesens Rimparer Straße 1.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, Sandstein, Muschelnische mit Pietà, 18. Jahrhundert.“

Aufbau[Bearbeiten]

Mehrfach abgestufte Sockelplatte, gerahmter Sockel, profilierte Abdeckplatte, mit rechteckigen Pilastern versehene und mit einer Fächerrosette gezierte, rundbogig profilierte Aufsatznische, darüber Bekrönungskreuz.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Aufsatznische: Relief einer Pietà

Inschriften[Bearbeiten]

  • Sockelvorderseite: O ihr die ihr vorübergehet / habet acht und sehet / ob ein Schmerz gleich sei meinem Schmerze. / Mein Jesus. Barmherzigkeit!
  • Sockel seitlich links: Schmerzhafte / Mutter Gottes / bitte für Jhn!
  • Sockel seitlich rechts: Zum steten Gedenken / an unseren am 17.X.17 / hier tötlich verunglückte / Sohn u. Bruder / Kilian Bauer / wurde dieses Bildnis / zu Ehren der / schmerzhaften Mutter / Gottes errichtet

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Estenfeld Nr. D-6-79-130-42
  • Stefan Popp: Bildstöcke im nördlichen Landkreis Würzburg - Inventarisierung und mentalitätsgeschichtliche Studien zu religiösen Kleindenkmalen. Abschnitt XVII, Würzburg 2004, S. 303 (Online-Fassung)

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …