Bildstock Giesgraben (Wolkshausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock mit Kreuzigungsrelief im Giesgraben

Der Bildstock Giesgraben befindet sich in Wolkshausen, einem Ortsteil von Gaukönigshofen, und ist ein Baudenkmal in der Straße Giesgraben.

Beschreibung

Der Bildstock aus Sandstein auf einem gebauchten Sockel mit vorkragender Tischplatte und darüber liegendem Pfeiler zeigt auf der Vorderseite des Aufsatzes eine Kreuzigungsgruppe, bestehend aus der Kreuzigung Christi und zwei weinenden Frauen, und darüber einen Baldachin mit Krone. Über dem Baldachin links und rechts befinden sich zwei Puttenköpfe. Am oberen Teil des Pfeilers die Reliefs des Hl. Georgius, der Hl. Dorodea, des Hl. Thomas und Hl. Sebastian. Auf der Rückseite des Aufsatzes befindet sich die Halbplastik einer Immaculata. Renoviert wurde der Bildstock 1986 von der Familie Alois Roth.

Inschriften

Die Inschrift unter dem Kreuz lautet:

Es ist
vollbracht

Der Pfeiler zeigt auf der Schauseite die Inschrift:

GOTT ZU EHREN
HAT THOMAS HETZ
LER UND DORODEA
SEINE HAUSFRAU
DIESES BILD MAC
EN LASSEN
1799.

Bildergalerie

Denkmalliste

In der Liste der Baudenkmäler in Gaukönigshofen ist der Bildstock unter der Nummer D-6-79-134-94 zu finden:
„Bildstock, Sandstein, Pfeiler und Aufsatz mit Kreuzigung und Krone, 1799.“

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …