Arkadius Kycia

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Arkadius Kycia

Arkadius Kycia (* 1974 in Beuthen Oberschlesien/Polen) ist katholischer Geistlicher und war seit Mai 2013 Leiter der Pfarreiengemeinschaft Gemeinsam unterwegs - St. Afra und St. Peter und Paul in Rimpar.

Geistliche Laufbahn

Kycia wuchs in Aschaffenburg auf und machte 1990 das Abitur am Theresianum in Bamberg. Nach dem Zivildienst bei den Kreuzschwestern in Gemünden am Main studierte er zwischen 1996 und 2001 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und in Freiburg katholische Theologie. Bischof Dr. Paul-Werner Scheele weihte ihn am 7. Juni 2003 im Kiliansdom zum Priester. Nach Kaplansjahren unter anderem in Euerdorf, Aura, Ramsthal und Sulzthal und den zweiten Kaplansjahren in Donnersdorf im Landkreis Schweinfurt war er bis 2007 in Mömbris/Kahlgrund tätig. Am 1. Oktober 2007 ernannte ihn Bischof Friedhelm Hofmann zum Pfarrer von Gemünden und 2009 zum dortigen Leiter der Pfarreiengemeinschaft „An den drei Flüssen“. Außerdem war Kycia von 2007 bis 2009 Mitglied im Priesterrat und stellvertretender Dekan im Dekanat Karlstadt. 2013 wurde er zum Ortspfarrer in Rimpar und Leiter der dortigen Pfarreiengemeinschaft Gemeinsam unterwegs - St. Afra und St. Peter und Paul berufen. Zum Februar 2018 übernimmt er die Leitung der Pfarreiengemeinschaft St. Christophorus in Sulzbach a. Main.

Siehe auch

Weblinks