Alois Grünewald

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alois Grünewald (* 3. November 1937) ist Winzer in Kleinochsenfurt und war CSU-Kommunalpolitiker.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1970 übernahm er den elterlichen Hof in Kleinochsenfurt und begann ab 1974 mit dem Weinbau, zunächst mit der Rebsorte Ortega. 1977 wurde die Viehhaltung aufgegeben und ein Brennrecht angekauft. 1989 erichtete Grünewald mit seiner Familie einen Neubau und eröffnete eine Gastwirtschaft, die zu Weinproben, Familienfeiern und sonstige Anlässen betrieben wird. Im Jahr 2006 übergab Alois Grünewald den Betrieb an seinen Sohn Frank weiter.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Alois Grünewald war Mitglied im Ochsenfurter Stadtrat und von 1972 bis 1978 Mitglied der CSU-Fraktion des Kreistages im Landkreis Würzburg.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]