Alois Alzheimer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alois Alzheimer

Prof. Dr. Alois Alzheimer (* 14. Juni 1864 in Marktbreit; † 19. Dezember 1915 in Breslau) war Mediziner und Erstbeschreiber der nach ihm benannten Krankheit.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Alzheimer besuchte das Kronberg-Gymnasium in Aschaffenburg, danach studierte er Medizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Seine Dissertation befasste sich mit der Funktion der Ohrenschmalzdrüsen. Danach arbeitete er als Assistenzarzt in Frankfurt am Main. 1894 bat ihn der Heidelberger Neurologe und Internist Wilhelm Heinrich Erb (1840-1921), einen Patienten in Argentinien zu untersuchen, der an der später nach Alzheimer benannten Demenzerkrankung litt und starb.

Entdeckung der Krankheit[Bearbeiten]

Am 25. November 1901 begegnete Alzheimer in Frankfurt der Patientin Auguste Deter. Alzheimer stellte fest, dass die Patientin unter Orientierungslosigkeit und Gedächtnisverlust litt. Alzheimer gab dem Krankheitsbild einen Namen: „Die Krankheit des Vergessens“. Nach dem Tod der Patientin konnte er erstmals auffällige Veränderungen am Gehirn diagnostizieren und der Krankheit zuschreiben.

Professor[Bearbeiten]

1912 wurde er ordentlicher Professor an der Universität Breslau.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Ab 1884 war er bei der Studentenverbindung Corps Franconia Würzburg aktiv.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Alois Alzheimer: „Über eine eigenartige Erkrankung der Hirnrinde“ Allg. Zschr. Psychiat., 64., (pp.146-148), Georg Reimer, Berlin 1907 (Originalpublikation)
  • Konrad Maurer, Ulrike Maurer: Alzheimer - Das Leben eines Arztes und die Karriere einer Krankheit. Piper Verlag, München, 1998.
  • Michael Jürgs: Alzheimer. List, 1999

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alois Alzheimer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.