Wetter

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klimamessstation des Botanischen Gartens

Das Wetter in Stadt und Landkreis Würzburg ist von der gemäßigten Klimazone geprägt, zu der ganz Mitteleuropa gehört.

Einordnung[Bearbeiten]

Die Region befindet sich in der Westwindzone und liegt im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima Westeuropas und dem kontinentalen Klima Osteuropas.

Temperaturen[Bearbeiten]

Die durchschnittliche Temperatur im Januar beträgt -0,6 °C, im Juli steigt die mittlere Temperatur auf +18,4 °C an. Im Jahresmittel ergibt sich eine Durchschnittstemperatur von +9,2 °C. Die Höchsttemperatur wurde am 28. Juli 1921 mit +38,5 °C gemessen, die niedrigste Temperatur war −24,0 °C am 10. Februar 1956.

Sonnenscheindauer und Niederschlag[Bearbeiten]

Die hohen Sommertemperaturen, geringen Niederschläge (602,2 mm im Jahr) und die hohen Sonnenstunden (im Schnitt 4,2 Sonnenstunden pro Tag) bieten ideale Bedingungen für den Weinbau und machen Mainfranken zu einem beliebten Urlaubsziel.

Wetterstationen[Bearbeiten]

Wetterkameras[Bearbeiten]

► siehe Webcams

Aktuelles Wetter[Bearbeiten]

Wetterwarnungen[Bearbeiten]

  • Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdinestes auf Gemeindeebene: dwd.de

Wettervorhersagen[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Agrarwetter auf lfl.bayern.de

Quellen und Statistiken[Bearbeiten]