Residenzlauf

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Würzburger Residenzlauf

Der Würzburger Residenzlauf ist ein jährlich im Frühjahr stattfindender Straßenlauf rund um die Residenz.

Termin[Bearbeiten]

Am 29. April 2018 findet der Lauf bereits zum 30. Mal statt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Lauf fand im Jahre 1989 das erste Mal statt. Start und Ziel sind jeweils am Residenzplatz. Da die Strecke aber nur 2,5 km beträgt wird die Runde für den Hauptlauf vier Mal gelaufen.

Veranstaltet wird das Event von der Stadt Würzburg und Müller Reichart VeranstaltungsGmbH. Ausgerichtet wird es von der Leichtathletik-Abteilung der Turngemeinde Würzburg von 1848 e.V..

Laufstrecke[Bearbeiten]

Die Laufstrecke über 2,5 km verläuft entgegen des Uhrzeigersinns über:

Teilnehmer und Läufe[Bearbeiten]

2016 waren insgesamt 8200 Läufer am Start, mit dieser Rekordzahl war der Residenzlauf die teilnehmerstärkste Sportveranstaltung in Unterfranken. Die Läufer teilen sich in unterschiedliche Kategorien und in insgesamt 10 verschiedene Läufe auf. 2013 liefen etwa 3000 Kinder und Jugendliche mit. Laut eigenen Angaben ist es damit der größte dieser Art in Deutschland. Für den 10 Kilometer langen Hauptlauf waren 2013 knapp 1600 Athleten angemeldet. Für Profis gibt es den „Lauf der Asse“, bei dem auch der Zeit-Rekord für diese Distanz in Deutschland aufgestellt wurde.

  • Bambini-Lauf (1 km)
  • Schülerlauf (1,8 km)
  • Hobby-Lauf (2,5 km = 1 Runde)
  • Gesundheitslauf/Walking (2,5 km, ohne Zeitmessung)
  • Jugendlauf (2,5 km)
  • Fit-and-Fun-Lauf (5 km = 2 Runden)
  • Firmenlauf (5 km)
  • Hauptlauf (10 km = 4 Runden)
  • Inline-Skating-Hobbylauf Jugend + Aktive
  • Lauf der Asse (10 km = 4 Runden)

Streckenrekorde (über 10 km beim Lauf der Asse)[Bearbeiten]

  • Männer: Komon Leonard (Kenia) Zeit: 27:33 Min. (2011)
  • Frauen: Changeywo Doris (Kenia) Zeit: 31:26 Min. (2011)

Weblinks[Bearbeiten]

Internetseiten des Residenzlaufs
Facebook-Seite des Residenzlaufs