Wollheim-Preis

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Wollheim-Preis ist eine wissenschaftliche Auszeichnung für Doktoranden der Medizin in Würzburg.

Namensgeber

Der Preis ist benannt nach Prof. Dr. Ernst Wollheim (1900-1981), der von 1948 bis 1970 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg als Professor für Innere Medizin und Direktor der Medizinischen Klinik wirkte. Nach seiner Emeritierung errichtete er eine Stiftung zur Förderung des medizinischen Nachwuchses.

Geschichte

Ausgelobt wird der Preis von der Ernst und Hedda Wollheim-Stiftung. Deren Vorstand hat 2006 beschlossen, zur Erinnerung an den Stifter den Wollheim-Preis ins Leben zu rufen.

Auszeichnung

Der Wollheim-Preis wird jährlich für die beste Promotionsarbeit vergeben, die an der Medizinischen Fakultät auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Forschung entstanden ist. Er ist mit 2000 Euro dotiert.

Siehe auch

Weblinks