Wollheim-Preis

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wollheim-Preis ist eine wissenschaftliche Auszeichnung für Doktoranten der Medizin in Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Der Preis ist benannt nach Prof. Dr. Ernst Wollheim (1900-1981), der von 1948 bis 1970 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg als Professor für Innere Medizin und Direktor der Medizinischen Klinik wirkte. Nach seiner Emeritierung errichtete er eine Stiftung zur Förderung des medizinischen Nachwuchses.

Geschichte[Bearbeiten]

Ausgelobt wird der Preis von der Ernst und Hedda Wollheim-Stiftung. Deren Vorstand hat 2006 beschlossen, zur Erinnerung an den Stifter den Wollheim-Preis ins Leben zu rufen.

Auszeichnung[Bearbeiten]

Der Wollheim-Preis wird jährlich für die beste Promotionsarbeit vergeben, die an der Medizinischen Fakultät auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Forschung entstanden ist. Er ist mit 2000 Euro dotiert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]