Wohnhaus Am Königshof 4 (Gaukönigshofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wohnhaus Am Königshof 4

Das Wohnhaus Am Königshof 4 ist ein Baudenkmal in Gaukönigshofen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das zweigeschossige Wohnhaus ist ein giebelständiger [1] Satteldachbau mit verputzten Fachwerkobergeschossen aus dem Jahre 1519. Im zweiten Stock befindet sich an der Giebelseite mittig eine colorierte, bekrönte Madonnenfigur mit dem ebenfalls bekrönten Jesusknaben auf ihrem linken Arm aus der Zeit um 1770. Darunter auf dem Sockel die Inschrift:

O. Maria / bitte / für uns!

Denkmalliste[Bearbeiten]

In der Liste der Baudenkmäler in Gaukönigshofen ist das Bauernhaus unter der Nummer D-6-79-134-4 zu finden:
„Wohnhaus, zweigeschossiger, giebelständiger Satteldachbau mit verputzten Fachwerkobergeschossen, bezeichnet 1519. Madonnenfigur um 1770.“

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erläuterungen[Bearbeiten]

  1. Als „Giebelständig“ wird ein Gebäude dann bezeichnet, wenn das Haus mit dem Giebel parallel zur Straße angeordnet ist. Die mittelalterlichen Städte Deutschlands haben überwiegend die giebelständige Bauweise gewählt, das heißt, die schmalen, dafür aber sehr tiefen Häuser stehen mit dem Giebel zur Straße.

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …