Willemund

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willemund ( † 8. Januar 1062) war Benediktinermönch und Abt des Benediktinerkloster St. Burkard von 1027 bis zu seinem Tod.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Seine mutmaßliche Schwester Irmingart ist 1245 als Priorin des Dominikanerinnenkloster St. Markus bezeugt.

Abt im Burkarderkloster[Bearbeiten]

Ab 1033 läßt er den Neubau der Burkarder Kirche errichten, die Bischof Bruno am Pfingstmontag 1042 in Anwesenheit von Kaiser Heinrich III. und zahlreicher Bischöfe weiht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Alfred Wendehorst, Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Burkard in Würzburg, im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Berlin, New York, de Gruyter, 2001, S. 191