We4bee

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
We4bee.png

We4bee ist ein tierwissenschaftliches Netzwerkprojekt zur Umweltforschungs- und Umweltbildung und zum Forschen und Lernen an Honigbienen mit Sitz im Innovations- und Gründerzentrum Würzburg

Geschichte

Das Forschungsprojekt besteht als Weiterführung von HOBOS seit 2019 und wurde durch den renommierten Bienenexperten Prof. Jürgen Tautz und Dr. Claudia Leikam gegründet. Mit Förderung der Audi-Stiftung für Umwelt startete das Projekt mit der Bereitstellung von 100 HighTech-Bienenstöcken (vorrangig in Deutschland) und dem Aufbau eines weltweiten Netzwerkes zur Datenerfassung- und -analyse. Für das Jahr 2020 werden noch neue Forscher für das Projekt gesucht.

Netzwerk

Die aufbereiteten Daten der we4bee-Bienenstöcke werden auf Apps zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse können entweder über eine Web-App direkt eingesehen oder via Android-App auf dem Smartphone installiert werden. Eine iOS-App wird erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.

Finanzierung

Neben der Universität Würzburg wird das Projekt durch namhafte Förderer in einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft unterstützt.

Kontakt

we4bee gUG (haftungsbeschränkt)
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg

Siehe auch

Weblinks