Wasser und Glaube (Kürnach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelisch-lutherische Wegkapelle Wasser und Glaube in der Gemeinde Kürnach

Die evangelisch-lutherische Kapelle Wasser und Glaube in Kürnach ist ein ehemaliges Wasserpumpenhaus der Gemeinde am Rottendorfer Weg.

Geschichte[Bearbeiten]

Das ehemalige Wasserpumpenhaus der Gemeinde Kürnach wurde von 2009 bis 2010 in einen sakralen Raum in einfacher Grundform verwandelt. Als Gestaltungselemente wurden ausschließlich die Elemente Licht, Wasser und Wort gewählt.

Innenraum[Bearbeiten]

Innenraum

Der Innenraum besitzt einen Glasboden, der den Blick auf die ehemalige Zisterne des Pumpenhauses freigibt und den Bezug zum Wasser herstellt. Ein Text des Kirchenlyrikers Wilhelm Willms erscheint als Schriftband in der Glasplatte über dem Wasser.

Die Raumgestaltung entwarf der Bildhauer Thomas Reuter aus Winterhausen. Unmittelbar vor der westlichen Giebelwand ist das Gebäude durch ein umlaufendes Lichtband geöffnet, ansonsten ist der Kapellenraum fensterlos.

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

Von Ostern bis zum Reformationsfest am 31. Oktober ist die Kapelle täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Bachrundweg Kürnach - Pleichach[Bearbeiten]

Die Wegkapelle „Wasser und Glaube“ lädt entlang des „Bachrundwegs Kürnach - Pleichach“ zu Rast und Einkehr ein.

Einordnung[Bearbeiten]

Die Kapelle Wasser und Glaube gehört zur Pfarrgemeinde der Markuskirche (Estenfeld) in der Kirchengemeinde Lengfeld.

Gottesdienste[Bearbeiten]

  • siehe Aushang

Pfarrbüro[Bearbeiten]

Pfarrbüro der Markuskirche
Konrad-Adenauer-Straße 16
97230 Estenfeld
Telefon: 09305 - 82 22

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Informationstafeln vor der Kapelle

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …