Tebbe Harms Kleen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Tebbe Harms Kleen (* 4. Mai 1932 in Düsseldorf, † 7. Januar 2016 in Würzburg) war Schauspieler und Theaterregisseur und elf Jahre lang Intendant des Stadttheaters.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Kleen studierte ab 1951 nach dem Abitur Germanistik, Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Philosophie in Köln, München und Bonn und promovierte über Hugo von Hoffmannsthal. Als Schauspieler wirkte er zunächst in Bonn, Neuss, Bielefeld und am Schlosstheater Celle. Dann verlagerte er sein Hauptaugenmerk auf Regie und Dramaturgie, unter anderem am Landestheater Kiel.

Dramaturg und Intendant[Bearbeiten]

Von 1970 bis 1974 war Kleen Chefdramaturg und Oberspielleiter der Sparte Schauspiel am Stadttheater Würzburg, wo er auch seine ersten Opern inszenierte. Nach zwei Jahren in Lübeck war er frei arbeitender Regisseur unter anderem in Darmstadt, Lübeck, Würzburg und Graz. 1979 wurde Kleen zum Intendanten am Landestheater Coburg berufen und 1988 zum Intendanten am Stadttheater Würzburg. Diese Tätigkeit übte er bis 1999 aus, wobei er in dieser Zeit auch als Darsteller in Erscheinung trat.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Am 5. Dezember 2009 wurde Tebbe Harms Kleen im Namen der Stadt Würzburg von Oberbürgermeister Georg Rosenthal für seine langjährigen Verdienste und seine künstlerischen Erfolge als Regisseur und Intendant zum Ehrenmitglied des Mainfranken Theaters ernannt.

Weblinks[Bearbeiten]