Studentenkeller

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Studentenkeller war eine Mischung aus Diskothek, Freizeitraum und Kneipe im Untergeschoss des Würzburger Studentenhauses unter Trägerschaft des Studentenwerk Würzburg.

Angebot

Zutritt in den Studentenkeller erhielten nur junge Erwachsene über 18 Jahre, vorzugsweise Studenten mit Ausweis, die bei entsprechender Besucherzahl vorrangig Eintritt erhielten. Eine entsprechende Kontrolle fand am Kellerzugang am Südflügel statt.

Ambiente

Im Gegensatz zur heutigen Einrichtung, gab es nur eine lange Schanktheke. Die Tanz- und Musikfläche befand sich vor dem mittigen Pfeiler, dessen Wand die Abgrenzung zum DJ darstellte. Im U-förmigen Hinterraum war Platz für Tische für Brett- und Kartenspiele oder Unterhaltung. Es gab eine Dartspiel- und Tischfußballangebot (vor der Toilette). Begehrt waren Plätze in einem mit Tisch und Sitzplätzen ausgestattenen Weinfass. Das Musikangebot war eher Mainstream und Oldies, bei entsprechendem Vertrauensverhältnis zum DJ konnte man Liedwünsche äußern. Gelegentlich gab es auch Live-Gigs von Bands. Das Preisniveau der Getränke war dem durchschnittlichen Studentenbudget angepasst.

Großveranstaltungen der Stadtmensa

Im Rahmen großer Verstaltungen in der Stadtmensa (Fasching, Bälle) wurde der Studentenkeller in die Veranstaltung als Bar oder Räumlichkeit mit diametralem Musikangebot integriert. Der eigentliche Kellerbetrieb ruhte an diesem Abend, da es schwierig gewesen wäre, den gemeinsamen Sanitärbereich im Untergeschoss in zwei verschiedene Musikveranstaltungen zu separieren.

Nachfolge

Das Studentenwerk verpachtete ab 1989 den Studentenkeller und das Tirili eröffnete dort.

Ehemalige Adresse

Studentenkeller
Am Exerzierplatz 1
97072 Würzburg

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestellen: Studentenhaus, Sanderring
Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestellen: Sanderring, Eichendorffstraße


Siehe auch

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …