Stengerstraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stengerstraße  

Stadtbezirk: Heidingsfeld
Postleitzahl: 97084

Stadtmauerrest in der Stegenstraße

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Stengerstraße verbindet die Antonius-Lauck-Straße mit der Hedanstraße.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt nach dem Apotheker Stenger, der der ehemaligen Stadt Heidingsfeld Stiftungen vermachte. [1]

Hotels[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Klingenstraße


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Stengerstraße wurden die folgenden Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Stengerstraße 5 Für Anna Voll / Am 4. Oktober 1940 deportiert und vermutlich 1940/41 in Pirna-Sonnenstein im Rahmen der Aktion T4 („Erwachseneneuthanasie”) [1] des NS-Regimes ermordet. 2007

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977. Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1978, S. II - 199

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …