Sebastianisteig

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastianisteig  

Stadtbezirk: Steinbachtal
Postleitzahl: 97082

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Sebastianisteig verläuft als Treppenpfad mit 247 Stufen zwischen Judenbühlweg und Spitalweg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Der heilige Sebastian, ist der Schutzpatron der Schützengilden. [1]

Madonna oberhalb des Treppenwegs

Sehenswertes[Bearbeiten]

Am oberen Ausgang (Spitalweg) befindet sich eine Madonnenstatue der Kgl. priv. Hauptschützengesellschaft. Die Figur ist um das Jahr 1700 entstanden und in der Denkmalliste eingetragen (D-6-63-000-558).

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

Die Sebastianisteig ist aufgrund der Treppen ausschließlich Fußgängern vorbehalten.

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Judenbühlweg


Stolpersteine[Bearbeiten]

In der Sebastianisteig wurden folgende Stolpersteine verlegt:

Adresse Erinnerung an / Historische Notizen Verlegejahr
Sebastianisteig 2 Für Theresie Eugenie Schwabacher / Am 10. September 1942 nach Theresienstadt deportiert und dort am 16. August 1943 ermordet. 2010

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thomas Memminger: Würzburgs Straßen und Bauten. 2. Auflage, Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung, Würzburg 1921, S. 351

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …