Sebastian Schuppan

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sebastian Schuppan (* 18. Juli 1986 in Lauchhammer/Brandenburg) war seit der Saison 2017/2018 Abwehrspieler bei den Würzburger Kickers.

Sportliche Laufbahn

Schuppan begann seine Karriere in der Jugend des FSV Glückauf Brieske/Senftenberg und wechselte dann bis 2008 zum FC Energie Cottbus bis in die zweite Mannschaft. Danach spielte er zwei Jahre beim SC Paderborn, wechselte dann für vier Jahre zu Dynamo Dresden und die letzten drei Jahre zu Arminia Bielefeld.

Spieler in Würzburg

Seit Juli 2017 spielt der Linksverteidiger für die Würzburger Kickers, bei denen er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieb. Am letzten Spieltag der Saison 2019/2020 erzielte er in der letzten Minute per Foulelfmeter gegen den Halleschen FC das 2:2, das für den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigte. Danach beendete er seine aktive Karriere.

Sportfunktionär und Interimstrainer

Seit 2020 ist er Vorstand Sport bei den Rothosen und seit dem Weggang von Bernhard Trares am 2. April 2021 gemeinsam mit Ralf Santelli Interimstrainer der Rothosen bis zum Saisonende.

Siehe auch

Weblinks