Rotary Club Würzburg-Residenz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotary Club Würzburg-Residenz

Der Rotary Club Würzburg-Residenz ist ein Serviceclub in Würzburg, der seit 1999 besteht.

Geschichte

Der Rotary Club Würzburg-Residenz wurde am 30. Juni 1999 als dritter Rotary Club in Würzburg vom Patenclub RC Karlstadt-Arnstein, mit zunächst 20 Mitgliedern, im Rotarischen Distrikt 1950, gegründet. Anlässlich der sogenannten Charterfeier am 7. März 2000 wurde der Club in die Gemeinschaft von Rotary International aufgenommen. Inzwischen hat der Club 51 Mitglieder, die aus den unterschiedlichsten Berufen kommen. So wie alle Aufgaben in einem rotarischen Club rotieren, wird auch jährlich ein neuer Präsident gewählt. Gemäß seiner Funktion als Serviceclub pflegt der Club die Freundschaft im Club und international zu anderen Clubs und unterstützt soziale und kulturelle Projekte in der Region und weltweit. Der Partnerclub ist der Rotaryclub Neckertal in der Schweiz, mit dem schon einige internationale Projekte gemeinsam durchgeführt wurden.

Namensgeber

Der Versammlungsort war ursprünglich in der Würzburger Residenz, die dem Club den Namen und dem Clubwimpel das Bild gegeben hat.

Treffen

Der Club trifft sich jeden Montag um 19.30 Uhr im:

Hotel Zur Stadt Mainz
Semmelstraße 39
97070 Würzburg
Tel.0931-206777-0
Derzeit finden die Meetings aufgrund der COVID-19-Pandemie nur online statt !
► Weitere aktuelle Informationen und Details auf den Internetseiten des Rotary Clubs Würzburg-Residenz!

Siehe auch

Weblinks