Peter-Lurz-Gedächtnisschwimmen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Peter-Lurz-Gedächtnisschwimmen oder auch Volksschwimmen ist eine jährliche Schwimmveranstaltung.

Namensgeber[Bearbeiten]

Die Sportveranstaltung wird im Gedenken an den im August 2007 verstorbenen Peter Lurz.

Veranstalter[Bearbeiten]

Organisiert wird das Gedächtnisschwimmen vom Schwimmverein Würzburg 05 e.V..

Geschichte[Bearbeiten]

2008 fand dieses Event zum ersten Mal statt. Dabei schwammen 33 Sportler in einer Staffel die 85 Kilometer von Schweinfurt nach Würzburg. 2009 nahmen Ende Juli 160 Sportler teil. Zu bewältigen hatten sie eine fünf Kilometer lange Strecke zwischen Randersacker und dem Stadtstrand beziehungsweise eine zwei Kilometer lange Strecke beginnend am Graf-Luckner-Weiher. 2010 fand die Veranstaltung am 28. August statt. Zum ersten Mal war die Teilnehmerzahl nicht mehr reglementiert und jeder konnte sich für das Schwimmen anmelden. Es gab 16 Wertungsklassen für die fünf Kilometer lange Strecke zwischen Randersacker und dem Stadtstrand sowie eine zwei Kilometer lange Strecke beginnend am Graf-Luckner-Weiher. Insgesamt nahmen 122 Personen teil. Thomas Lurz, Olympiasieger und Sohn von Peter Lurz, kam als erster ins Ziel.

Weblinks[Bearbeiten]