Moschee der Islamischen Gemeinschaft

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Islamische Gemeinschaft Würzburg in der Barbarastraße

Die Moschee der Islamischen Gemeinschaft besteht seit 2003 im Stadtteil Heimgarten im Stadtbezirk Frauenland.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Islamische Gemeinschaft Würzburg e.V. ist seit 1. Februar 2003 als eingetragener Verein organisiert. Die IGW ist ein Gemeindezentrum für Muslime aller Nationalitäten im Großraum Würzburg. An islamischen Festtagen kommen bis zu 250 Muslime, zu den Freitagsgebeten rund 150.

Trägerverein[Bearbeiten]

Die Islamische Gemeinschaft Würzburg e.V. (kurz IGW) ist als eingetragener Verein organisiert und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Ziele des IGW[Bearbeiten]

  • Vermittlung von richtigen und sachbezogenen Informationen über die islamische Religion
  • Förderung der deutschen Sprache und Kultur bei ausländischen Mitbürgern, um eine Integration und Akkulturation in die deutsche Gesellschaft zu fördern
  • Stärkung einer Identität als muslimische Mitbürger in der deutschen Gesellschaft

Angaben zur Moschee[Bearbeiten]

IGW Logo.jpg
Merkmal Ausprägung
Eröffnung 2003
Sprache der Chutba Arabisch/Deutsch
Minarett nein
Adhanruf nein
Freitagsgebet ja, 13.30 Uhr
Frauenbereich ja

Kontakt[Bearbeiten]

Islamische Gemeinschaft Würzburg e.V.
Barbarastraße 31
97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 329 87 143
Telefax: 0931 - 329 87 772

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …