Mirjam Gosepath

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sr. Mirjam von der Menschwerdung

Sr. Mirjam von der Menschwerdung OCD (geb. Claudia Gosepath) (* 11. Mai 1971 in Dortmund; † 4. September 1917 in Würzburg) war Priorin des Karmelitinnenklosters Himmelspforten in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem frühen Tod der El­tern wuchs sie bei ih­rer Groß­mut­ter im un­ter­frän­ki­schen Haß­f­urt auf. Ab 1990 studierte sie nach dem Abitur an der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Klösterliche Laufbahn[Bearbeiten]

1994 begann die studierte Medizinerin nach einer Fahrradwallfahrt nach Lourdes das Noviziat bei den Karmelitinnen. 1995 legte sie die zeitliche Profess ab, 1998 die Ewige Profess. Lange Zeit war sie in der Paramentik und in der Sakristei tätig. 2001 übernahm sie die Pflege kranker Mitschwestern. 2011 wurde sie zur Subpriorin und 2014 wurde sie zur Priorin gewählt.

Letzte Ruhestätte[Bearbeiten]

Nach langer schwerer Krankheit verstarb sie und wurde am 8. September 2017 in der Gruft der Klosterkirche Aufnahme Mariens in den Himmel beigesetzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]