Michael Gebhardt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Michael Gebhardt (* 20. März 1892 in Steinfeld; † 4. Mai 1985) war Studiendirektor und fränkischer Lyriker.

Leben und Wirken

In Bamberg besuchte er zunächst das Gymnasium und studierte anschließend in München Germanistik, Geschichte und Französisch auf Lehramt. Im höheren Schuldienst war er zunächst in Würzburg tätig, wo er sich als Dr. phil. promovierte. Später wirkte er als Lehrer in Kitzingen und München, zuletzt als Studiendirektor.

Schriftsteller

Neben wissenschaftlichen und pädagogischen Publikationen, veröffentlichte Gebhardt auch Novellen und Gedichte. Auch viele fränkische Themen tauchen in seinen sieben publizierten Lyrikbänden auf.

Werke (Auswahl)

  • "Das Lied der Äolsharfe"
  • "Glocken der Erinnerung"

Ehrungen und Auszeichnungen

Mitgliedschaft

Siehe auch

Quellen

  • Hermann Gerstner, Zum Gedenken an Dr. Michael Gebhardt, in: Jahrbuch des Frankenbundes 1985, S. 171 f.