Michael Altepost

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
P. Michael Altepost SDB

P. Michael Altepost SDB (* 1955 in Riesenbeck/Westfalen) ist Salesianerpater und war Pfarradministrator der Pfarreiengemeinschaft St. Burkard - St. Bruno.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Abitur und dem Wehrdienst abolvierte er ab 1975 das Noviziat bei den Salesianern Don Boscos in Jünkerath/Eifel. 1976 legte er die erste Profess ab. Im Anschluss wirkte er bis 1977 als Erziehungshelfer in Essen-Borbeck. Von 1977 bis 1984 studierte Altepost in Benediktbeuern Sozialpädagogik und Theologie. 1981 erwarb er das Diplom in Sozialpädagogik. Am 15. August 1982 legte er in Jünkerath die Ewige Profess ab. 1983 empfing Altepost in Benediktbeuern die Diakonenweihe. Am 1. Juli 1984 wurde er in Benediktbeuern zum Priester geweiht. Im Anschluss wirkte er bis 1994 als Kaplan in Hannover und studierte zudem Germanistik an der Universität in Hannover. 1993 erwarb er das Diplom in Germanistik. Von 1994 bis 2005 war Altepost Lehrer für Katholische Religionslehre und Deutsch am Gymnasium „Antoniuskolleg“ der Salesianer in Neunkirchen-Seelscheid. Seit 2006 ist er Pfarrer von Buxheim in der Diözese Augsburg.

Pfarradministrator in Würzburg[Bearbeiten]

Mit Wirkung zum 1. September 2017 hat ihn Bischof Dr. Friedhelm Hofmann zum Pfarradministrator der Würzburger Pfarreien Sankt Burkard und Sankt Bruno mit dem Titel eines Pfarradministrators ernannt. zum 31. Oktober 2018 wurde er von dieser Aufgabe entpflichtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Pfarreiengemeinschaft St. Burkard - St. Bruno

Weblinks[Bearbeiten]