Meinrad Dufner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
P. Meinrad Dufner OSB

P. Meinrad Dufner OSB (* 1946) ist Benediktinerpater, Schriftsteller, Maler und bildender Künstler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Dufner trat 1966 in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach ein. Er studierte Philosophie und Theologie in St. Ottilien, Bonn und an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Von 1971 bis 1978 war er Internatserzieher und Leiter des Schultheaters am Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach, wo er auch von 1974 bis 1980 als Kunsterzieher tätig war. Von 1978 bis 1982 war er Regens des Studienseminars St. Benedikt in Würzburg, von 1982 bis 1994 Novizenmeister der Abtei Münsterschwarzach. 1999 bis 2002 war er Superior des Würzburger Studienkolleges.

Literarische Werke (Auszug)[Bearbeiten]

  • Mitten im Alltag - Gott, Kraftquellen der christlichen Tradition wiederentdecken
  • Versuche zu Leben - Mönch sein in Münsterschwarzach
  • Gottestäter - Die Gefahr negativer Gottesbilder
  • Die Abteikirche Münsterschwarzach - Ein Rundgang mit Pater Meinrad Dufner
  • Seele ist Körper - Die Sinnlichkeit des Glaubens entdecken
  • Kirchen verstehen - Der universelle Kirchenführer
  • Schöpferisch sein - Kreativität als spiritueller Weg

Künstlerische Tätigkeit[Bearbeiten]

Seit 1990 ist er ständig künstlerisch tätig und hat ein eigenes Atelier auf dem Klostergelände. 2004 besuchte er die Sommerakademie der bildenden Künste in Salzburg bei Professor Xenia Hausner.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 1996: Ausstellung - Egberthalle, Abtei Münsterschwarzach
  • 1998: Ausstellung - Egberthalle, Abtei Münsterschwarzach
  • 1999: Ausstellung - St. Michaeliskirche, Erfurt
  • 1999: „Das wechselnde Altarbild in der Kollegkirche St. Benedikt“, Würzburg bis 2002
  • 2000: Ausstellung - Egberthalle, Abtei Münsterschwarzach
  • 2000: Ausstellung - Art Gallery Klepacki, Lauf/Peg.
  • 2001: Ausstellung - Priorat der Benediktinerinnen, Köln / Raderberg
  • 2001: Ausstellung - Burkardushaus, Würzburg „Paar-Beziehungen“
  • 2001: Ausstellung - Flughafen, Frankfurt „ge-Sicht-weise“
  • 2003: Ausstellung - Städtische Galerie Würzburg - Art Gallery Klepacki
  • 2005: Ausstellung - Art Gallery Klepacki / Egberthalle, Abtei Münsterschwarzach „proVOKATIONen“ - Katalog -
  • 2006: Ausstellung - Art Gallery Klepacki / Galerie der Abtei Münsterschwarzach „60. Geburtstag 21.3.06“
  • 2008: Ausstellung - Art Gallery Klepacki / Egberthalle, Abtei Münsterschwarzach „Seele ist Körper“ - Katalog -
  • 2009: Ausstellung - Abtei Königsmünster Meschede „O Haupt voll Blut und Wunden“
  • 2011: Ausstellung - Kloster und Kaiserpfalz Memleben „Heilige Zeichen“
  • 2011: Ausstellung - Zürich „Leinwand und Papierarbeiten“
  • 2012: Ausstellung - Abtei Münsterschwarzach „Passionen“
  • 2016: Ausstellung - Recollectio-Haus Abtei Münsterschwarzach „70. Geburstag“ NEUE ARBEITEN

Werke in Würzburg und Umgebung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]