Mag Lutz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mag Lutz (* 1954 in Schweinfurt) ist Pädagogin, Keramikerin und Künstlerin.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1972 begann sie ein Studium für Textildesign in Münchberg/Oberfranken und studierte Sozialpädgagogik an der Universtität Eichstätt bis zum Diplomabschluss. 1995 begann sie eine Handwerksaufbildung als Baukeramikerin und baute sich eine eigene Werkstatt auf. Seit 1997 ist das Tonhaus in der Leistenstraße ihr neuer Schaffens- und Lebensbereich.

Genre[Bearbeiten]

Mag Lutz brennt Ton in allen Formen und Farben von Lehm bis Porzellan, für Oberflächen und Glasuren und für Experimente. Sie begeistert sich für Ikebana, der Kunst des Blumenstellens.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]