Männergesangverein Zellerau-Harmonia

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Männergesangverein Zellerau-Harmonia ging durch die Vereinigung 1933 hervor aus dem Männergesangverein Harmonia 1889 (im Mainviertel) und dem Männergesangverein Zellerau 1894. Bis zu 60 Sänger umfasste der Chor in seiner Blütezeit, leidet aber inzwischen unter Mitgliedermangel.

Repertoire und Auftritte[Bearbeiten]

Der Chor führt hauptsächlich weltliche Lieder im Repertoire. Er ist regelmäßig bei den Würzburger Chormusiktagen vertreten und gestaltet die Abendmusik Rosengarten.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Anläßlich des 100jährigen Jubiläums der Vereinsgründung erhielt der Chor 1989 von Staatsminister Hans Zehetmair die Zelter-Plakette als Anerkennung für „besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik“. [1]

Literatur[Bearbeiten]

Festschrift 90 Jahre Männergesangverein Zellerau-Harmonia Würzburg 1889, Würzburg, 1979

Weitere Quellen[Bearbeiten]

  1. Chronik der Stadt Würzburg 1989-1992. Hrsg.: Stadtarchiv Würzburg. Schöningh, Würzburg 1996

Chorleiter[Bearbeiten]

  • Josef Maria Lochner (1921-1964)
  • Michel Rühl (1964-1972)
  • Raimund Meck (um 1979)
  • Wolfgang Kurz (1988-1998)