Ludwig Daniel Pesl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Dr. Ludwig Daniel Pesl (* 9. April 1877 in München; † 20. Dezember 1934 ebenda) war Jurist, Politologe und Wirtschaftsprofessor an der Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Pesl studiert Rechtswissenschaft an den Universitäten München und Heidelberg. Am 19. August 1907 promoviert er in Jura an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. und arbeitet anschließend als Rechtsanwalt am Oberlandesgericht München. 1915 promoviert er als Politologe an der Universität Kiel. Habilitiert wird er 1921 in Würzburg.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

1922 wirkt er zunächst als Privatdozent, ab 1924 als außerordentlicher Professor und ab 1926 als etatmäßiger Extraordinarius für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Würzburg. Am 1. Juni 1934 wird er von den Nationalsozialisten zwangsweise in den Ruhestand versetzt.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Sein wissenschaftliches Interesse galt insbesondere dem Erbbaurecht und dem öffentlichen Grund und Boden, sowie den Gewerkschaften.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]