Lorbser

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Lorbser ist ein im Landkreis Würzburg gebräuchlicher Spottname für die Opferbaumer und die Günterslebener Bevölkerung, die sich offenbar immer sehr lautstark bemerkbar machten.

Bedeutung

Unter Lorbsen versteht man das Kriegsgeschrei der alten Germanen. Einige Faschingsvereine in Spessart und Odenwald haben sich den Namen Lorbser gegeben.

Siehe auch

Quellen

  • Die Lorbser in: Edwin Brod, Gedichte und Moritaten aus Hädefeld, Marktheidenfeld 1988, S. 8 f., ISBN 978-3-8391-6663-5
  • Erich Strassner: Fränkischer Volkshumor. Schwanksagen, Schildbürgergeschichten und Ortsneckerein aus Franken. Kommisionsverlag Degener & Co., 1979