Leopold Graf Fugger von Glött

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leopold Sebastian Ferdinand Joseph Graf Fugger von Glött (* 21. Dezember 1797 in Unterweilbach; † 7. Mai 1859 in Augsburg) war Jurist und Regierungspräsident von Unterfranken von 1840 bis 1849.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Leopold wurde als Sproß der adeligen Nebenlinie der Fugger in der Nähe von Dillingen an der Donau geboren und erlangte eine juristische Ausbildung.

Regierungspräsident[Bearbeiten]

Der königliche Regierungsrat Graf Fugger von Glött wurde 1840 zum Regierungspräsidenten von Unterfranken und Aschaffenburg benannt. 1849 wechselte er in gleicher Funktion in den Regierungsbezirk Schwaben nach Augsburg und behielt dieses Amt bis zu seinem Tod.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Leopold Fugger von Glött war Ritter des Malteserordens.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]