Leinacher Himmelberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leinacher Himmelberg beim Roßgrundgraben

Himmelberg ist eine historische Weinlage in Leinach.

Lage

Das Anbaugebiet ist parzelliert und unterbrochen von Weinbergbrachen. Es verteilt sich rings um den Altort von Oberleinach. Schwerpunkt bildet der Südosthang des Volkenberges.

Geschichte

Die ersten urkundlichen Erwähnungen zum Weinbau in Leinach gehen auf das Jahr 744 zurück und bezeugen bis zum heutigen Tag einen lebhaften Weinbau. Mit über 200 ha Weinanbaufläche war Leinach bis Ende des 19. Jahrhunderts ein ausgesprochener Weinort. Heute werden noch rund 50 ha Anbaufläche bewirtschaftet, allerdings nicht mehr von Leinacher Winzern.

Anbau

Durch das trockene und warme Kleinklima wird vorrangig Spätburgunder angebaut.

Siehe auch

Quellen

  • Georg Ries: Leinachtal erleben - Sehenswertes und Wandervorschläge auf total-lokal.de

Literatur

  • Regierung von Unterfranken (Hrsg.): Wo unser Wein wächst - Informationen über die Weinbergsrolle. Stand: 1. März 2006

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …