Main-Klinik Ochsenfurt

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Kreiskrankenhaus Ochsenfurt)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Main-Klinik Ochsenfurt
Main-Klinik

Die Main-Klinik, das frühere Kreiskrankenhaus Ochsenfurt ist eine Poliklinik und Notfallklinik unter Trägerschaft des „Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg“. Das Krankenhaus ist auch Stationierungsort des Rettungshubschraubers Christoph 18.

Standort

Das Krankenhaus befindet sich in der Am Greinberg 25 im Südosten Ochsenfurts im Stadtteil Lindhard/Bärentalsiedlung.

Geschichte

Der Landkreis Ochsenfurt beschloss 1958, ein Krankenhaus auf dem Greinberg zu bauen. Am 9. November 1962 wurde der Neubau des Kreiskrankenhauses eröffnet und das ehemalige Distriktkrankenhaus Ochsenfurt in der Uffenheimer Straße aus dem Jahr 1891 aufgelöst. Die Klinik wurde im Besonderen in den 1980er Jahren durch Fördergelder (in Höhe von 31 Mio Euro) des Freistaates erweitert. Auch der Landkreis Würzburg investierte zwischen 1997 und 2012 40 Millionen Euro. [1] 1998 wurde die Zuständigkeit für die Klinik dem neu gegründeten Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg übertragen. Im März 1999 wurde der Förderverein Main-Klinik Ochsenfurt e.V. gegründet.

Abteilungen

  • Anästhesie
  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Augenheilkunde
  • HNO
  • Urologie
  • Gynäkologie

Anschrift

Main-Klinik Ochsenfurt
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt
Telefon: 0 93 31/9 08-0
Telefax: 0 93 31/9 08-7199

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Ochsenfurt/Main-Klinik


Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …