Kilian Gullemann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kilian Gullemann OSB (* 1543 in Heidingsfeld; † 1615) war Abt im Benediktinerkloster St. Stephan.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

1609 wurde er als Kilian II. zum Abt im Stephanskloster gewählt. 1613 ließ er eine Darstellung des Heiligen Benedikt auf Leinwand renovieren und vollenden. Dieser Bilderzyklus sei für das Refektorium des Klosters bestimmt gewesen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Rainer Leng (Hrsg.): Das Benediktinerkloster St. Stephan in Würzburg. Historische Studien der Universität Würzburg, Band 4. Verlag Marie Leidorf GmbH Rahden/Westf. 2006 (Stadtbücherei Würzburg Dkk Ben)
  • Hans Thurn: Beschreibung der Bilderhandschrift Vita Benedicti. Edition Helga Lengenfelder München 1991, S. 10