Kieseläckerweg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kieseläckerweg  

Stadtbezirk: Heidingsfeld
Postleitzahl: 97084
Bus: Buslinie 16

Straßenverlauf

Der Kieseläckerweg verbindet die Tiefe Gasse mit der Konrad-Adenauer-Brücke.

Namensgeber

Feldlage „Kieseläcker“ (Lage in der Uraufnahme)

Der Name Kieseläcker entstammt dem mittelhochdeutschen kis, als grobkörniger oder steiniger Sand; bzw. kisel als Synonym von Hagelkorn. Somit waren auf dem landwirtschaftlichen Grundstück entweder Eisklumpen oder Steine zu finden. [1]

Besondere Merkmale

  • Der Kieseläckerweg ist Auf- und Abfahrt von und nach Heidingsfeld ab der Bundesstraße 19
  • Der Resenweg ist nur auf der Westseite bebaut.

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Resenweg


Siehe auch

Hinweise

  1. Erklärung für Kieseläcker auf http://www.Hemau.de/

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …