Karl von Schönborn-Wiesentheid

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Friedrich Karl Anton Graf von Schönborn Wiesentheid (* 14. Oktober 1916 in Würzburg; † 15. September 1998 in Wiesentheid) war Chef der Linie Wiesentheid und Unternehmer.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Karl stammt aus der Ehe von Erwein Graf von Schönborn-Wiesentheid mit Ernestina Ruffo della Scaletta.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Karl von Schönborn besaß eine Tonwarenfabrik in Wiesloch und umfangreichen Weinberge an der Mainschleife nahe Volkach.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Graf Schönborn gründete 1958 die internationale Sommerakademie Collegium Musicum in Schloss Weißenfels und war von 1965 bis 1994 Vorsitzender der Gesellschaft für Fränkische Geschichte.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]