Köchleinsweg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Köchleinsweg  

Stadtbezirk: Heidingsfeld
Postleitzahl: 97084

Straßenverlauf

Der Köchleinsweg verbindet die Winterhäuser Straße mit der Seilerstraße.

Namensgeber

Namensgeber ist die ehemalige Wein- und Flurlage Köchlein, die von der Zisterzienserabtei Waldsassen, die in Heidingsfeld einen Waldsassener Klosterhof mit Laienbrüdern seit Mitte des 12. Jahrhunderts besaß, bewirtschaftet wurde. [1]

Besondere Merkmale

  • Der Köchleinsweg ist verkehrsberuhigte Spielstraße.

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Toräckerweg


Siehe auch

Einzelnachweise

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …

]