Joseph Karl Stumpf

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. h.c. Joseph Karl Stumpf (* 2. Dezember 1805 in Würzburg; † 12. Februar 1877 ebenda) war Oberforstrat und Ehrendoktor der Universität Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Joseph Karl wurde als Sohn des Regierungsdirektors Andreas Sebastian Stumpf geboren.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Er erhielt zwischen 1823 und 1836 eine Ausbildung an der Aschaffenburger Forstschule. 1829 machte er ein Praltikumg und die Staats-Forst-Prüfung, und arbeitete danach als Forstgehilfe in Neustadt a. d. Saale und in Eltmann. 1832 war Forstamtsaktuar in Goßmannsdorf und 1833 in Sailauf. Nach der Schulzeit war er 1836 Revierförster in Waldaschaff und von 1841 bis 1847 Forstkommissar bei Regierung von Unterfranken, anschließend Forstmeister in Hammelburg. Zuletzt war er Direktor und Erster Professor der Forstwissenschaft an der Aschaffenburger Forstschule.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]