Josefskapelle (Ochsenfurt)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josefskapelle Außenansicht
Josefskapelle Innenraum

Die katholische Josefskapelle in Ochsenfurt ist eine neu errichtete Andachtsstätte oberhalb von Ochsenfurt nahe an der Straße nach Hohestadt.

Lage

Das kleine Gotteshaus liegt auf der Wilhelmshöhe zwischen der Stadt und dem Gewerbegebiet Hohestadt.

Patrozinium

Die Kapelle ist dem hl. Josef von Nazareth geweiht, der gemäß des Neuen Testamentes der Ehemann von Maria, der Mutter Jesu Christi war. Patrozinium ist am 19. März.

Geschichte

Die Kapelle wurde ab 2003 erbaut und am 1. Mai 2004 geweiht. Finanziert wurde das Bauvorhaben großteils von dem Hohestadter Geschäftsmann Erwin Kämmer. [1]

Baubeschreibung

Der schlichte Bau lädt ein zu Ruhe, Schutz und einer schönen Aussicht ins Maintal nach Norden. An der Außenfassade sind mit Zirkel, Hobel und Säge die typischen Werkzeuge des Zimmererhandwerks angebracht. Neben der Eingangstüre laden zwei Steinbänke zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten

Die Kapelle ist täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …