Josef Meixner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Meixner war Bauunternehmer und Mitglied im Stadtrat von Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Der Bauingenieur Josef Meixner gründete 1921 die nach ihm benannte Bauunternehmung in Würzburg. Ab 1925 wurden über 60 familieneigene Immobilien errichtet und verwaltet. 1935 wurde die Hausverwaltung aufgebaut. In Würzburg errichtete die Firma Meixner das Hochhaus Augustinerstraße, die Missionsärztliche Klinik und die Pfarrkirche Unsere Liebe Frau. 1969 übergab Josef Meixner beide Firmen an seine Söhne.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Meixner gehörte im ersten Nachkriegsstadtrat ab 1946 der Fraktion Wahlgemeinschaft Wiederaufbau Würzburg an.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]